eco2friendly Magazin (03/2018)

Intelligente Leuchte, die hell begeistert. Als perfekte Lösung zur automatisierten Beleuchtung von Verkehrsflächen wie Treppenhäusern, Korridoren und Tiefgaragen bietet sich eine neue intelligente Leuchte an. Ihr Einsatz ist denkbar einfach, zudem bietet die Fähigkeit zur Schwarmintelligenz viel Funktionalität, Komfort und höchste Energieeffizienz...

Auf Sozialen Netzwerken teilen

Link teilen

Benutzen Sie diesen Link, um das Dokument z.B. auf sozialen Netzwerken zu teilen.

Mit einem Freund teilen

Bitte Anmelden um das zu senden document mit E-Mail!

In ihre Webseite einbetten

Startseite

1.

3. GEBÄUDEAUTOMATION PARTN ER Als perfekte Lösung zur automatisierten Beleuchtung von Verkehrsflächen wie Treppenhäusern, Korridoren und Tiefgaragen bietet sich eine neue intelligente Leuchte an. Ihr Einsatz ist denkbar einfach, zudem bietet die Fähigkeit zur Schwarmintelligenz viel Funktionalität, Komfort und höchste Energie effizienz. Um die Möglichkeiten auszuschöpfen, welche die Digitalisierung und die LED-Technik hinsichtlich Funktionen, Effizienz und Licht - technik für den Nutzer bringen, ist Swisslux neue Wege gegan - gen. Das Resultat ist eine intelligente, aufs Wesentliche reduzier - te Leuchte mit integriertem Lichtmanagement, die einzeln oder mit mehreren Leuchten im Verbund vernetzt funktioniert. Dank der Kombination von hocheffizienten LEDs und smarten Steuer - programmen leistet die Leuchte einen grossen Beitrag zur Ener - gieeffizienz. So verbrauchen die Trivalite-Leuchten mit über 125 Lumen pro Watt, inklusive Steuerung, nur einen Bruchteil der Energie herkömmlicher Beleuchtungslösungen. Darüber hinaus ist Trivalite eine Synthese von Leuchte und Lichtmanagement – und somit die logische Konsequenz der Digitalisierung von Be - leuchtungssteuerungen. «Die einfache Montage und schnelle Inbetriebnahme, die massiv er höhte Funktionalität, die lange Lebensdauer sowie die daraus resultierende Energieeinsparung im Betrieb rechtfertigen die etwas höheren Anschaffungskosten einer intelligenten Leuchte bei Weitem», erläutert Stefan Kull, Business Development Manager. Die Lösung liegt in der Schwarmintelligenz Die Energieeffizienz und der Komfort der Beleuchtung in den öffentlichen Bereichen eines Gebäudes werden oft vernachläs - sigt, da der Aufwand dafür als zu hoch gilt, wenn herkömmliche Produkte und Steuerungen verwendet werden. Auf die Trivalite- Leuchten mit ihren Funktionen wie Hauptlicht, Schwarmlicht, Orientierungs- und Notlicht trifft nun allerdings genau das nicht zu: Die integrierte Technik erfasst die Anwesenheit von Personen sowie die Helligkeit der Umgebung und steuert die Leuchten bedarfs- und tageslichtabhängig. Dank Schwarm intelligenz läuft das Licht über mehrere Leuchten mit, wenn jemand beispielswei - se durch einen Korridor, ein Treppenhaus oder eine Einstell halle geht, und erlischt, wenn es nicht mehr benötigt wird. So bietet Tr i valite ohne externe Steuerungskomponenten mehr Sicherheit, Effizienz und Komfort zu tieferen Betriebskosten als herkömmli - che Lösungen. Die Leuchten vernetzen sich via Funk oder einen separaten Steu - erdraht. So können bis zu 240 Leuchten in einer beliebigen Anzahl von Lichtgruppen verbunden werden. Zudem verfügt jede Leuch - te über zwei separate Eingänge für die manuelle Übersteuerung, beispielsweise zum Dimmen, Ein- oder Ausschalten per Taster, für Volllicht über die ganze Installation oder zum Abruf von Sze - nen. Die Steuereingänge schalten dabei je nach Konfiguration eine Lichtgruppe oder alle verbundenen Leuchten. Reduktion auf das Wesentliche Elektrisch angeschlossen werden die Leuchten konventionell mit 230-Volt-Steckklemmen. Eine Vermassung auf der Unterseite des Gehäuses zeigt dem Installateur dabei, wie die Löcher an der Wand oder in der Decke zu bohren sind. Und auch die rasche Installation sowie die intuitive Konfiguration mit der Smartphone- App sind ein grosser Gewinn für die Installateure. Um ihnen die Arbeit weiter zu erleichtern, integrierte Swisslux die umfassende Funktionalität der Leuchten in drei vorkonfigurierte Steuer - programme. «Die Praxis zeigte uns, dass diese Programme in den meisten Fällen ausreichen», sagt Marcel Griessmann dazu. Jede Leuchte ist also so vorkonfiguriert, dass sie nach der Instal - lation sofort betriebsbereit ist. Individuelle Einstellungen erfolgen dann über die Smartphone-App: In Sekundenschnelle baut der «IR-Connect» via Infrarot-Bluetooth-Schnittstelle die Verbindung zwischen Smartphone und Leuchten auf. Damit lassen sich Hel - ligkeitsschwellen definieren, Maximalwerte bestimmen oder die Einstel lungen einer Leuchte auf weitere Leuchten kopieren. Die Zuweisung zu Lichtgruppen und das Einrichten der Schwarm - funktion erledigt die App ebenfalls im Handumdrehen. Aber auch während des Betriebs sind Optimierungen oder Anpassungen des Schwarmverhaltens jederzeit möglich. Intelligente Leuchte, die hell begeistert Die Konfiguration der Leuchte mithilfe der App ermöglicht die Anpassung von bereits verfügbaren Standardfunktionen hin zur individuellen, auf das Projekt zugeschnittenen Beleuchtungssteuerung. Swisslux AG 8618 Oetwil am See www.swisslux.ch 89

2. www.zublin.ch Es sind Kleinigkeiten, welche die Sicherheit bei einem Haus erhöhen. Die Polizei kann bestätigen, dass ein über Bewegungsmelder erleuchtetes Haus potenzielle Einbrecher abhält, denn sie stehen gar nicht gerne im Rampenlicht. Hausbewohner und Besucher dagegen schätzen einen rechtzeitig erleuchteten Eingang sehr. Dafür sorgen zuverlässig die Aussenmelder von Züblin. Schon an Sicherheit gedacht? Beschreibung A r t .-Nr. E-No Swiss Garde 4000-300 26570 535 740 400 Swiss Garde 4000-240 26560 535 740 300 Swiss Garde 4000-120 26550 535 740 200 Swiss Garde 3100 IR 14 m 26450 535 943 300 Swiss Garde 2100 IR 26250 535 943 210 • Überwachung von Zugangsfl ächen. • Automatisch gesteuertes Licht sorgt für mehr Gehsicherheit und schreckt ungewollte Besucher ab. • Fehlschaltungen minimieren mit optionaler Kleintierunterdrückung. • Ideal geeignet für den privaten und gewerblichen Bereich. Mehr Sicherheit dank Selektiver Bewegungsmelder mit 300° Erfassungsbereich Vielseitig einsetzbar: Korridore, Bäder, Toiletten, Duschen, Kellerräume, Schlaf- und Kinderzimmer Leichtes Nachrüsten herkömmlicher Lichtschalter Kompatibel mit den gängigen Schweizer Designs Sämtliche Einbauvarianten auch als Kombieinsatz erhältlich, z.B. für Feller EDIZIOdue prestige und STANDARDdue Partyfunktion für ein dauerhaftes Ein-/Ausschalten der Beleuchtung Erfassungsbereich 120°, Reichweite ø 8 m Bezeichnung E-No IS UP STAD/W, Intelligenter Lichtschalter, STANDARDdue 545 941 007 IS AP STAD/W, Intelligenter Lichtschalter, STANDARDdue 545 971 007 IS C STAD/W, Sensoreinsatz, STANDARDdue 545 951 007 IS UP STA/W, Intelligenter Lichtschalter, Standard 545 941 004 IS AP STA/W, Intelligenter Lichtschalter, Standard 545 971 004 IS C STA/W, Sensoreinsatz, Standard 545 951 004 IS UP EDI/W, Intelligenter Lichtschalter, EDIZIOdue 545 941 005 IS AP EDI/W, Intelligenter Lichtschalter, EDIZIOdue 545 971 005 IS C EDI/W, Sensoreinsatz, EDIZIOdue 545 951 005 Swisslux AG, Industriestrasse 8, C H- 8618 Oetwil am See, Tel: +41 43 844 80 80, Fax: +41 43 844 80 81, Technik-Hotline: +41 43 844 80 77, www.swisslux.ch B.E.G. LUXOMAT ® Intelligenter Lichtschalter – automatisch clever

Ansichten

  • 705 Total der Ansichten
  • 524 Website-Ansichten
  • 181 Eingebettete Ansichten

Aktionen

  • 0 Teilen gesamt
  • 0 Likes
  • 0 Dislikes
  • 0 Kommentare

Anzahl teilen

  • 0 Facebook
  • 0 Twitter
  • 0 LinkedIn
  • 0 Google+

Einbettungen 2

  • 103 www.trivalite.ch
  • 11 www.trivalite.com